Archiv der Kategorie: Ausbildungen

Gemeinsame Ausbildung

Zur gemeinsamen Ausbildung trafen sich am 20. Mai die Wehren aus Chursdorf, Mühlau, Niederfrohna und Tauscha am Gerätehaus Mühlau. Um Ihre Verantwortung rundum die Bundesautobahn 72 noch gezielter einzusetzen. Die Kameraden trainierten gemeinsam an 4 verschiedenen Stationen, welche von den Mühlauer Einsatzkräften betreut wurden, um die vorhandene Technik der einzelnen Wehren kennenzulernen. Die bereitgestellten Geräte konnte von jedem Kamerad gründlich inspiziert, begutachtet und natürlich auch ausprobiert werden. Gerade das Zusammenarbeiten der Wehren ist für die Zukunft ein hoher Wert der zu pflegen gilt. Unter der Leitung des Mühlauer Wehrleiters Kam. Voigt konnte diese neue Art der Ausbildung für alle beteiligten Feuerwehren diszipliniert und ordentlich in der Mittagsstunde bei einem Steak abgeschlossen werden.

Advertisements

Heißausbildung Brandsimulationsanlage

Für 12 Atemschutzgeräteträger fand am Donnerstag, den 01.09.16 eine Heißausbildung in der Brandsimulationsanlage der Firma Blaul & Seifert statt. Mit kompletter Schutzkleidung, das sind der Flammenschutzanzug mit zusätzlich Helm, Stiefel und Handschuhe des Feuerwehrmannes ca. 13kg und zusätzlich noch die Atemschutzausrüstung mit ca. 22kg, mussten die Trupps bei sommerlichen Temperaturen verschiedene Brandsituationen bekämpfen und löschen. Dabei wurde die Vorgehensweise im Trupp und die Handhabung verschiedener Strahlrohrtechniken geübt und gefestigt. Solch eine Ausbildung unter realen Bedingungen helfen den Kameraden Ihr Wissen weiterhin zu vertiefen, um anderen in Not geratenen Menschen und Tieren möglichst schnell und professionelle Hilfe zu leisten.

Vorgehen in den Brandcontainer

Vorgehen in den Brandcontainer

Vorbereitung der Atemschutzausrüstung

Vorbereitung der Atemschutzausrüstung

Anschließen der Lungenautomaten an die Atemschutzmaske

Anschließen der Lungenautomaten an die Atemschutzmaske

Anlegen der schweren Atemschuzuausrüstung

Anlegen der schweren Atemschutzausrüstung

Vorgehen im Trupp

Vorgehen im Trupp

Abkühlung des Raumes

Abkühlung des Raumes

kurze Sprühstöße um den Raum abzukühlen

kurze Sprühstöße um den Raum abzukühlen

Fahrsicherheitstraining mit unserem Löschfahrzeug

Bereits im vergangenen Jahr am 28.11.2015, konnten die Kameraden Winkler und Golsch den richtigen Umgang am Steuer eines LKW´s auf dem Lausitzring trainieren. Die Teilnahme wurde durch die Landesfeuerwehrschule Sachsen ermöglicht.

Am 02.04.2016 konnten zwei weitere Kameraden ihr Können unter Beweis stellen. Zum Fahrsicherheitstraining auf dem Sachsenring lud der Chemnitzer Energieversorger „Eins“ ein. „Eins“ ermöglicht in Kooperation mit dem Fahrsicherheitszentrum 120 Feuerwehren der Region dieses einmalige Erlebnis. Die Maschinisten Berthold P. und Berthold M. übten das richtige Bremsen und Ausweichen an Hindernissen. Viele neue Erkenntnisse konnten gesammelt werden.

Diese Aktion soll Verkehrsunfälle mit Feuerwehrfahrzeugen auf Einsatzfahrten vermindern und Personenschäden vermeiden.

!! Ein ganz besonderer Dank gilt dem Energieversorger „Eins“ und dem Veranstalter !!

SachsenringBildquelle: Freie Presse Chemnitz

Ausbildung zum Umgang mit Gasunfällen

Am Samstag den 10.10.2015 durften einige Kameraden der Wehren aus Mühlau, Hartmannsdorf und der Werksfeuerwehr „TOTAL Deutschland GmbH“ Hartmannsdorf an einer sehr gelungen Ausbildung im Umgang mit Gasunfällen in Freiberg teilnehmen.

Bevor es für die Kameraden zur Praxisausbildung ging, wurden diese im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Mühlau, zum theoretischen Teil durch einen Mitarbeiter der „inetz GmbH Chemnitz“ geschult.

In Freiberg wurden uns dann mehrere Szenarien vorgestellt, so zum Beispiel eine Leck geschlagene Gasleitung, eine Verpuffung in einem Kellerraum oder eine beschädigte Leitung durch eine Baggerschaufel.

Uns wurde gezeigt und erklärt welche Gefahren auftreten können, was man zur Gefahrenabwehr unternehmen kann und es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man Gasbrände nicht löschen soll, außer es sind Menschenleben in Gefahr!

Ein Löscherfolg durch Wasser ist nicht zu erwarten! Das beste Löschmittel gegen Gasbrände ist tatsächlich ein „Pulverlöscher ABC“. Diese sollten in ausreichender Stückzahl vorhanden sein und auch parallel und gleichzeitig vorgenommen werden.

Uns wurden aber auch die Grenzen im Kampf gegen einen Gasbrand aufgezeigt, wo jeglicher Löschversuch aussichtslos wird. Es ist je nach Situation einzuschätzen.

 

Bedanken möchten wir uns bei allen Beteiligten, die für diese gelungene Ausbildung beigetragen haben und diese ermöglichten!!

Pumpen und Schaum

… dieses Thema stand zur letzten Ausbildung der FF Mühlau auf dem Plan.

Mit Löschfahrzeug, Rüstwagen und Kommandowagen ging es in das Großtanklager nach Hartmannsdorf.

Aufgrund der Vielzahl von Fahrzeugbränden in letzter Zeit, sollte die Schaumherstellung und für die Maschinisten wichtige Bedienung der “ FP “ und “ TS “ im Vordergrund stehen.

Es wurden die verschiedenen Verfahren der Herstellung sowie die Schaumarten erklärt, gezeigt und auch angewandt.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Objektes.

 

Ausbildung Hydraulisches Rettungsgerät

Am vergangenen Samstag fand nun auch für die aktive Abteilung, die Ausbildung am Gerät statt. Vormittags wurde der Umgang mit Rettungsequipment nach Verkehrsunfall am PKW trainiert und vereinfachte Rettungsvarianten durchgespielt.

Nachdem zur Mittagspause die Kräfte durch eine Roster vom Holzkohlegrill gestärkt wurden, ging es zum Teil II der Ausbildung über.

Hierbei sollte die Sicherung einer LKW- Fahrerkabine und das Arbeiten auf der Rettungsplattform realisiert werden. Dies stellte sich als sehr schwierig und kraftaufwendig dar!

 

Bedanken möchten wir uns bei den Firmen Schumann und Entsorgungsdienste Lang, für die Bereitstellung der Fahrzeuge !!

 

 

 

 

 

Unterweisung Technische Hilfe

Für die “ frischen “ Truppmänner fand am 20.06.2015 die praktische Unterweisung am hydraulischen Rettungsgerät statt. Nachdem die Theorie bei der Freiwilligen Feuerwehr Hartmannsdorf bereits im Jahr 2014 absolviert wurde, ging es am Standort Mühlau nun endlich an die Geräte. Es wurden Kenntnisse über Technik und Handling der Gerätschaften vermittelt. Selbst einfachste Methoden der Rettung wurden gezeigt und auch angewandt.

Zu erwähnen ist die gute Zusammenarbeit beider Wehren im Einsatzfall und bei Ausbildungen, welche bereits über Jahre gepflegt wird.

Vielen Dank auch an die Fa. Schumann für die Bereitstellung der Fahrzeugkarossen.

Leitern

An diesem Ausbildungsabend wurde unseren jungen Kameraden der Umgang mit tragbaren Leitern der Feuerwehr näher erklärt und am Schulgebäude praktisch geübt.

 

 

 

 

Strahlrohrtraining am Grützteich

Bei schönem Wetter nutzen Wir die Gelegenheit das Handling mit verschiedensten Strahlrohrtypen zu üben und zu festigen.

 

Wasserversorgung Rinderstall

Durch die Neuanlegung des Löschteiches an der Peniger Straße, wurde der Aufbau einer langen Wegestrecke zum Rinderstall erprobt. Der Dienst konnte durch ein positives Fazit der Gruppenführer beendet werden.

 

 

 

 

 

Advertisements