Archiv der Kategorie: Information

Die Freiwillige Feuerwehr Mühlau wünscht allen Kameradinnen und Kameraden, deren Familien und Gästen, sowie allen Mühlauer Bürgern ein schönes Osterfest!

ostern

Ostergrüße

Werbeanzeigen

Rückblick auf die Jahreshauptversammlung 2015

Am Freitag, den 13. März 2015, lud die Wehrleitung der Freiwilligen Feuerwehr Mühlau zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in die Gaststätte „Meuselschänke“. Als Gäste konnten neben den aktiven Kameraden, die Alters- und Ehrenabteilung, Mitglieder des Gemeinderates, unser Bürgermeister Herr Rüger und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Mittelsachsen Kam. Ehrenfried Keller begrüßt werden.

Als erstes gab der Wehrleiter Kam. Jörg Voigt einen Einblick über den aktuellen Aus- und Weiterbildungsstand der Wehr. Wie gefolgt aufweißt:

28 Kameraden Aktive Abteilung,
9 Kameradinnen und Kameraden Jugendfeuerwehr und
19 Kameradinnen und Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung.

In einem ausführlichen Rechenschaftsbericht des Wehrleiters, gab er Kenntnis über das Einsatzgeschehen der Wehr und den zahlreichen Dienstabenden, Schulungen, Weiterbildungen und Sonderdiensten im vergangenen Jahr. Dabei musste die Einsatzabteilung zu 24 Einsätzen ausrücken.

Ehrungen und Beförderungen sind wohl der Höhepunkt einer jeden Jahreshauptversammlung der Feuerwehr. Dieses Jahr konnten gleich mehrere geehrt werden.

Die Kameraden Kevin Lindner und Nils Schön bekamen ihr Prüfungszeugnis „Grundausbildung“.
Die Beförderung zum „Feuerwehrmann“ und Abschlusszertifikat „Truppmann“ erhielten:
Sven Aurich, Martin Heinig, Toni Pippal und Peter Richter.

Für 10 Jahre treue Dienste in der FF Mühlau wurden die Kameraden Thomas Eisentraut und Christian Heinig geehrt.

Kamerad Ingo Engelmann wurde für 25 stolze Jahre in der Feuerwehr Mühlau ausgezeichnet.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft und Treue in der Feuerwehr Mühlau wurden die Kameraden Michael Berthold und Harry Kittel mit großen Beifall geehrt.

Die Neuwahlen der Wehrleitung 2015 ergaben folgendes Ergebnis:

Wehrleiter: Kam. Jörg Voigt
stellv. Wehrleiter: Kam. Ingo Engelmann
Feuerwehr-Ausschuss: Kam. Mario Berthold
Kam. Patrick Berthold
Kam. Rico Berthold und
Kam. Jens Dähnert

Mühlau, März 2015

DSC_0104_008low

DSC_0108_009low

DSC_0148_014low

DSC_0192low

DSC_0196low

Jahreshauptversammlung 2014

Bericht zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mühlau 2014

Am Freitag, den  21. Februar lud unser Gemeindewehrleiter Kam. Jörg Voigt zur alljährlichen Hauptversammlung der Feuerwehr Mühlau in den Landgasthof „ Linde“ ein. Geladen wurden neben Herrn Bürgermeister Rüger, die Mühlauer Gemeinderäte,Kameraden des Kreisfeuerwehrverbandes, welcher durch den Kam. Ingo Geidelt vertreten wurde, der Kreisbrandmeister Mittelsachsens Marcel Milkau und unserer Aktive und Alters- und Ehrenabteilung. Im 141. Jahr seid Gründung der Wehr begrüßte Kam. Voigt die Gäste und schlug die Tagesordnung vor.

Ausbildungs- und Übungsdienste, Dienstbeteilung 2013:

Immer Donnerstag aller 2 Wochen um 19.30 Uhr treffen sich die Kameraden am modernen Gerätehaus zu ihren Diensten. Im Jahr 2013 konnten 26 Dienstabende von der Wehrleitung organisiert werden. Mit einer Beteilung von 63,4% (Vorjahr 56,5%) konnte nochmals eine Steigerung errungen werden. Seit nunmehr 3 Jahren gibt es in Mühlau die sogenannten

„ Zwischendienste“, die vor allem von unseren jungen Kameraden und den Schichtarbeitern genutzt werden um die letzten Wissenslücken ihrer feuerwehrtechnischen Bildung zu schließen. Bei der Addition beider Dienstarten kommen wir auf eine Beteilung von 88,3% (Vorjahr 70,2%).

Im Folgenden lesen Sie einen kleinen Auszug aus den Dienstthemen:

–          OTS der Firma Lindner Feinkartonagen

–          Einsatz unter umluftunabhänigen Atemschutzgeräten

–          Nutzung der Staustellen im Dorfbach

–          Ausbildung Wohnungsbrand

–          Techn. Hilfe nach VKU und

–          Auffrischung der „ Ersten Hilfe“- Kenntnisse

Ganztagesausbildung Wasserrettung

Nicht nur in der Woche treffen sich die Kameraden zur Ausbildung. Am letzten August-Wochenende traf man sich gemeinsam mit den Tauchern des Tauchclub Limbach-Oberfrohna. In enger Zusammenarbeit konnte eine Notsituation im ehemaligen Steinbruch Hartmannsdorf durchgeführt werden. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Hauptorganisator und Taucher Kam. Jens Meinel.

Die Aus- und Fortbildung der Atemschutzgeräteträger hat seit Jahren einen hohen Stellenwert der Mühlauer Wehr. Um im Einsatzfall professionelle Hilfe zuleisten ist eine körperliche Verfassung und sportliche Fitness ein hoher Sicherheitsaspekt der Kameraden. Diese intensive Schulung führt auch 2014 nicht an den Einsatzkräfte vorbei und die Termine bei der BF Chemnitz stehen schon fest um den schwierigen Parcours zu durchlaufen.

Aus- und Weiterbildung  2013

Die von uns beantragten Lehrgangsplätze an der Landesfeuerwehr Schule in Nardt, konnten erneut nicht bestätigt werden.

Kreisausbildung im Landkreis Mittelsachsen

An der Grundausbildung und an der Ausbildung zum Sprechfunker nahmen die Kameraden Sven Aurich, Martin Heinig, Toni Pippal und Peter Richter erfolgreich teil.

Zum Atemschutzgeräteträger wurde der Kam. Martin Heinig ausgebildet. Zu diesen aufgeführten Lehrgängen auf kreisebene waren die Kameraden ca. 369 Stunden unterwegs.

Bei der Addition aller Aus- und Fortbildungseinheiten kommt die Mühlauer Wehr im Jahr 2013 auf ca. 2500 Stunden.

 Personalstand der Wehr per 31.12.2013:

53 Kameraden und 4 Kameradinnen. Auf die einzelnen Abteilungen bedeutet dies:

27 Kameraden in der  aktiven Abteilung

20 Kameradinnen und Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung

10 Kameradinnen und Kameraden in der Jugendfeuerwehr

Der Altersdurchschnitt der aktiven Abteilung liegt bei 33 Jahren.

Die gute und intensive Arbeit in der Ausbildung unserer Jugendfeuerwehr durch die Jugendwarte Daniel Dost, Ingo Engelmann und Thomas Eisentraut, bescherte der aktiven Abteilung gleich 2 neue junge Kameraden aus diesen Reihen. Ein neuer Kamerad konnte durch Mitgliederwerbung gewonnen werden.

 

Freude und Trauer liegt oft so nah beieinander.

Freude über die jungen Kameraden als Mitglieder unserer Wehr und tiefe Trauer um einen verlorenen Kameraden.

Nach schwerer Krankheit verstarb am 13.05.2013 unser Kamerad Axel Hartzendorf. Mit nur 25 Jahren erlag er einem schweren Krebsleiden. Am Samstag, den  04.05. trafen sich nochmals die Kameraden um noch zu Lebzeiten Abschied von Axel zu nehmen.

Am Sterbebett erfüllten wir Ihn seinen letzten Wunsch, noch einmal die Martinshörner der Feuerwehr zu hören. In Schrittgeschwindigkeit fuhren wir an seinem Elternhaus vorbei und konnten Ihm so zeigen, das er ein Teil von uns ist.

 

Wir werden ihn nie vergessen!!!!

 

Ehrungen, Beförderungen und Neuaufnahmen:

Für 25 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr Mühlau konnten die Kameraden Jörg Voigt, Sven Kretzschmar, Tino Berthold und Daniel Dost geehrt werden.

Unglaublich 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr feierten Ilse Frenzel und Heinz Illgner. Sie wurden mit dem „Ehrenkreuz in Gold“ vom Landesfeuerwehrverband Sachsen geehrt.

 Durch den von unseren Landesvater, Stanislav Tillich, bestifteten Fluthelferorden 2013 konnten 22 Kameraden geehrt werden.

Der Kamerad Patrick Berthold wird zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Nils Schön und Kevin Lindner konnten in unseren Reihen neu aufgenommen werden. Beide viele Jahre Spaß und Freude in der Feuerwehrarbeit.

Kommen wir nun zum Einsatzgeschehen der Wehr im Jahr 2013

Die Feuerwehr Mühlau musste im vergangenen Jahr zu 50 Einsätzen ausrücken.

Davon sind dies 5 Brände, 1 Fehlalarm und 44 technische Hilfeleistungen. 35 von den letztgenannten waren zum Hochwasseralarm Mai / Juni 2013.

Zu diesen Einsätzen waren statistisch gesehen 349 Kameraden (7 pro Einsatz) ca. 717,25 Stunden (2,05 pro Einsatz) unterwegs und es wurden dabei ca. 603 Kilometer (12 pro Einsatz) mit den Einsatzfahrzeugen zurückgelegt. Wehrleiter Voigt dankt allen Kameraden für die Einsatzbereitschaft im Jahr 2013.

Vor allem die Hohe Bereitschaft zum Junihochwasser und den, durch Facebook mobilisierten, Helfern sei hier noch mal auf herzlichste gedankt.

Jahresereignisse 2013

04.02.2013 18.50 Uhr „Brandeinsatz

Brand einer Holzwerkstatt in der Brüdergasse

19.04.2013 18.16 Uhr „Brandeinsatz“

Auf dem Windberg kam es zum Brand eines Bienenhäuschens

20.04.2013    hieß es „Sau Tod“

Zur Kameradschaftspflege konnten wir gemeinsam ein Schlachtfest durchführen. An dieser Stelle danken wir unsren gelernten Fleischer

                                  Harry Kittel und Christian Heinig.

30.04.2013                 Ausrichtung des traditionellen Hexenfeuers hinter der Feuerwache

18. – 20.05.2013        Ausfahrt zur Kameradschaftspflege nach Gomaringen

24.05.2013                  Unserem verstorben Kamerad Axel Hartzendorf gaben wir auf dem Mühlauer Friedhof das letzte Gehleid und verabschiedeten uns mit einem                                                        „Letzten Salut“.

31.05. – 03.06.2013 „Hochwasserwochenende“

Durch die anhaltenden Regengüsse mussten im Ortsgebiet Keller ausgepumpt und überschwemmte Straßen abgearbeitet werden.

07.12.2013                 Weihnachtsfeier mit unseren Partner im Braugut Hartmannsdorf

Um Ihnen einen kleinen Teil der Ereignisse unserer Wehr zu nennen.

Liebe Mühlauerinnen und Mühlauer,

zum Abschluss möchte ich Ihnen noch folgendes mitgeben.

Die Bereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Mühlau zur Aus- und Fortbildung, zu den Dienstabenden und den Lehrgangsbesuchen wird auch im Jahr 2014 wieder auf hohem Niveau stattfinden.  Als eine besondere Aufgabe unserer Wehr wird wohl die Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes der Gemeinde Mühlau sein, um Ihre Sicherheit auf hoher fachlicher Kompetenz sicher zu stellen.

„ Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“

 

 

Thomas Eisentraut

-Beauftragter Öffentlichkeitsarbeit-

25 Jahre Feuerwehr Mühlau 50 Jahre Feuerwehr- Heinz Illgner+Ilse Frenzel Fluthelfer1 Fluthelfer2 Fluthelfer3 Fluthelfer4 Fluthelfer5 Neuaufnahme

 

 

NACHRUF

Kurt Trenkmann

geb. 7. März 1920

verst. 26. Januar 2014

 

Kurt Trenkmann

Mit tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmitglied Kurt Trenkmann.

Wir danken Ihm für seine grossartige geleistete Arbeit für die Freiwillige Feuerwehr Mühlau.

Er wird immer unvergessen für uns bleiben.

Seine Kameraden und Kameradinnen der Wehr.

Nachruf

Wir sind zutiefst erschüttert über den Tod unseres langjährigen, treuen Vorstandsmitglieds und unseren Kameraden Axel, der am 13. Mai verstorben ist.

Ganz still und leise, ohne ein Wort,
gingst Du, viel zu früh, von uns Allen fort.
Du hast ein gutes Herz besessen.
Nun ruht es still, doch unvergessen.
Obwohl wir Dir die Ruhe gönnen,
ist voller Trauer unser Herz.
Dich leiden sehen, nicht helfen können,
das war für uns der größte Schmerz!

Immer in Ehren

Freiwillige Feuerwehr Mühlau

Werbeanzeigen