Bilder

TH1 Sturmschaden ( E7 )

… Noch auf dem Rückweg aus Hartmannsdorf wurden wir auf Grund der angekündigten Sturmlage zu einem weiteren Einsatz gerufen. Auf der Bergstraße wurde die Stromversorgung durch eine abgebrochene Kiefer zu Boden gerissen und stellte eine Gefahr im öffentlichen Bereich dar. Wir sicherten die Straße mit Hilfe von Bauzäunen des Bauhofes ab und informierten den Energieversorger. Dieser beseitigte die Schäden am Folgetag.

Bei weiteren Sturmschäden im Ortsgebiet wurden wir nicht tätig, da sich diese in Privatbesitz befanden oder keine konkrete Gefahr darstellten.

Werbeanzeigen

Ausgelöste BMA ( E6 )

Am Abend des 10.03.2019 wurden die Kameraden aus Mühlau und Hartmannsdorf um 21.27 Uhr zu einem ausgelöstem Melderalarm gerufen. Zielort war eine Pflegeeinrichtung auf der Chemnitzer Straße in unserer Nachbargemeinde. Sehr schnell stand fest, das es sich um eine Fehlauslösung handelte. Der Einsatz konnte somit beendet werden. Im Einsatz waren wir mit unserem HLF und RW sowie 12 Kameraden.

Kellerbrand – Wohnhaus ( E 18 )

Am Samstag den 20.10.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mühlau mit dem Stichwort „Kellerbrand“ zur überörtlichen Hilfe nach Tauscha alarmiert.

In einem Wohnhaus an der Straße „Zur Lochmühle“ kam es in einem Hobbyraum zum Brandausbruch, welcher jedoch durch schnelles eingreifen zügig gelöscht und somit der entstandene Sachschaden gering gehalten werden konnte. Verletzte Personen gab es zum Glück nicht zu verzeichnen.

Die Kameraden aus Mühlau unterstützten den Einsatz mit einem Rettungstrupp sowie beim Belüften des Objektes.

Ebenfalls im Einsatz waren die Wehren aus Penig, Tauscha und Chursdorf, ein Rettungswagen und die Polizei.

 

 

 

 

VKU BAB 72 ( E14 )

Zum 14. Einsatz diesen Jahres wurden die Mühlauer Kameraden in der Nacht zum 1. August auf die BAB 72 Richtung Hartmannsdorf alarmiert.
Aus noch ungeklärter Ursache kam ein mit Schüttgut beladener Sattelzug von der Fahrbahn ab und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem Fahrerhaus befreien. Die Kräfte aus Mühlau leuchteten die Unfallstelle aus und die Tauschaer Wehr stellte die Löschbereitschaft her.
Im Einsatz waren die Wehren aus Mühlau, Niederfrohna und Tauscha. Des weiteren beteiligt waren die Polizei, Rettungsdienst, ein Bergeunternehmen, eine Ölbeseitigungsfirma und die Autobahnmeisterei Sachsen.

Einsätze halten Mühlauer Feuerwehr auf Trab

Laubenbrand ( E 12 )

Am 09.05.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mühlau mit dem Stichwort „Mittelbrand / Laubenbrand“ in das Wohngebiet Kirchfeld nach Hartmannsdorf alarmiert. Das Löschfahrzeug, besetzt mit einer Staffel machte sich auf den Weg in die Nachbargemeinde. Noch auf der Anfahrt dort hin, wurde der gemeldete Laubenbrand herabgestuft auf einen Heckenbrand. Somit konnten die Mühlauer Kräfte den Einsatz abbrechen und zurück zum Standort fahren.

Einsatzdauer: ca. 30min

 

Technische Hilfe – VKU ( E 13 )

Die Leitstelle alarmierte uns am 10.05.2018 um 15.53Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 72 in Fahrtrichtung Leipzig. Dort kam es kurz nach der Anschlussstelle Hartmannsdorf zur Kollision 2er PKW. In folge dessen überschlug sich ein PKW an der Böschung, wobei die Fahrzeuginsassen eingeklemmt wurden. Die Freiwillige Feuerwehr Hartmannsdorf übernahm die Rettungs – und Bergungsarbeiten. Die Mühlauer Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle mit Löschfahrzeug und Rüstwagen ab. In Absprache mit dem Einsatzleiter der FF Hartmannsdorf konnten Wir den Einsatz nach kurzer Zeit beenden.

Einsatzdauer: ca. 45min

 

 

 

 

TH-klein Baum ( E11 )

Am Abend des 14.04.2018 wurden 3 Kameraden der FF Mühlau per Telefon informiert, sich einen abgebrochenen Baum auf der Waldstraße anzusehen.

Dieser hatte sich in ca. 5m Höhe in einem anderen Baum verfangen und hing quer über der Fahrbahn. Die Straße wurde abgesichert, sodass mit Hilfe unserer Winde am Rüstwagen der Baum zu Boden gezogen werden konnte. Mittels Motorkettensäge arbeiteten Wir diesen auf und säuberten die Einsatzstelle.

Einsatzdauer ca. 90 min

 

 

 

 

 

 

Technische Hilfeleistung ( E9 )

Die Rettungskräfte wurden am 12.3.2018 um 13.43 Uhr mit dem Stichwort

“ Menschenrettung „

in das Gewerbegebiet Mühlau alarmiert.

In einer Firma an der Ringstraße, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Arbeitsunfall, wobei ein Mitarbeiter in einer Maschine eingeklemmt worden war.

Unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät konnte der Verunfallte in kurzer Zeit befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Im Einsatz befanden sich 9 Kameraden der FF Mühlau mit 3 Fahrzeugen, sowie Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei.

Einsatzdauer: ca. 45min

 

Sturmtief hinterlässt seine Spuren (E 1-7)

Das schon Tage im voraus angekündigte Sturmtief “ Friederike “ fegte am 18.01.2018 mit teils Orkanböen auch über die Gemeinde Mühlau hinweg. Um 16.25 Uhr alarmierte uns die Leitstelle Freiberg zur Herstellung der Einsatzbereitschaft in unser Gerätehaus. Dort angekommen gingen bereits die ersten Meldungen über Sturmschäden in der Ortslage bei uns ein.

  • Thomas Müntzer Straße – Baum droht zu kippen / Sicherungsmaßnahmen
  • Thomas Müntzer Straße – Baum auf Gebäude gestürzt / Aufarbeitung
  • Untere Hauptstraße / Pfarrweg – Baum in Stromleitung / Sicherungsmaßnahmen und Aufarbeitung
  • Pfarrweg – Baum in Stromleitung / Sicherungsmaßnahmen und Aufarbeitung
  • Untere Hauptstraße / Kindergarten – Baum auf Straße / Aufarbeitung
  • Waldstraße / Gewerbegebiet – Baum auf Straße / Aufarbeitung
  • Weststraße – mehrere Bäume auf Straße / Aufarbeitung

!! Glücklicherweise blieb es im gesamten Zeitraum nur bei Sachschäden !!

Im Einsatz waren 21 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mühlau mit 3 Fahrzeugen, sowie Mitarbeiter des Bauhofes mit einem Fahrzeug und Mitarbeiter des Energieversorgers.

Die Einsatzbereitschaft konnte dann im laufe der Abendstunden beendet werden, sodass im Anschluss der “ normale“ Dienstabend bei der Firma Willig durchgeführt werden konnte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

Werbeanzeigen