Einsatzübersicht

Anzahl Einsätze im laufenden Jahr 2018:  18

Einsätze 2017: 17

Einsätze 2016: 19

Einsätze 2015: 17

Einsätze 2014: 24

Einsätze 2013: 50

Advertisements

Kellerbrand – Wohnhaus ( E 18 )

Am Samstag den 20.10.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mühlau mit dem Stichwort „Kellerbrand“ zur überörtlichen Hilfe nach Tauscha alarmiert.

In einem Wohnhaus an der Straße „Zur Lochmühle“ kam es in einem Hobbyraum zum Brandausbruch, welcher jedoch durch schnelles eingreifen zügig gelöscht und somit der entstandene Sachschaden gering gehalten werden konnte. Verletzte Personen gab es zum Glück nicht zu verzeichnen.

Die Kameraden aus Mühlau unterstützten den Einsatz mit einem Rettungstrupp sowie beim Belüften des Objektes.

Ebenfalls im Einsatz waren die Wehren aus Penig, Tauscha und Chursdorf, ein Rettungswagen und die Polizei.

 

 

 

 

Brand Bus auf A72 ( E17 )

Am Dienstag den 18.09.2018 wurden die Kameraden der FF Mühlau um 06.21 Uhr mit dem Stichwort “ brennt Bus auf BAB 72 “ alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle ( Fahrtrichtung Leipzig/ Niederfr. – Penig ) wurde der gemeldete Brand durch den Mühlauer Einsatzleiter bestätigt. Der Angriffstrupp legte noch im Fahrzeug den Atemschutz an, um schnellst möglich den Löschangriff beginnen zu können.

Das Löschfahrzeug aus Mühlau und Tauscha trafen gleichzeitig am Einsatzort ein, somit konnten zwei Trupps unter PA sofort eingesetzt werden.

Mittels 2 C-Rohren sowie später 2 Schaumrohren wurde versucht, das Feuer in den Griff zu bekommen. Leider konnte aufgrund der schnellen Flammenausbreitung das Ausbrennen des Fahrzeuges nicht verhindert werden.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes kamen die Wehren aus Niederfrohna, Penig und Oberfrohna hinzu, um bei den Löschmaßnahmen und der Löschwasserversorgung zu unterstützen.

Die Autobahn musste in der Zeit von 06.30 Uhr bis 11.00 Uhr  ( Dauer Einsatzzeit ) mehrfach gesperrt werden.

Ebenfalls zum Einsatz kam die Polizei, die Autobahnmeisterei, eine Umweltfirma sowie ein Unternehmen mit Kran zum Bergen des Buses.

 

!! Großes Lob gilt den eingesetzten Kameraden und Wehren für die gute Zusammenarbeit !!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Feldbrand / Strohballenbrand ( E16 )

Noch während unser Löschfahrzeug mit neuen Schläuchen bestückt wurde, erhielten wir einen Anruf von der Leitstelle Freiberg. Es sei erneut zum Brandausbruch am Wirtschaftsweg nahe der A 72 gekommen. Wir fuhren mit unserem LF und Kommandowagen zur eigentlich abgearbeiteten Einsatzstelle Richtung Niederfrohna.

Diese wurde jedoch nicht erreicht, da auf der Anfahrt ein Entstehungsbrand / Strohballenbrand auf einem nahe gelegenem Feld festgestellt werden konnte. Aufgrund der großen und schnellen Ausbreitungsgefahr entschied der Einsatzleiter die umliegenden Wehren nachzualarmieren und in erster Linie diesen Brand zu bekämpfen.

Durch das schnelle nachrücken der Feuerwehren aus den Nachbargemeinden und mit Hilfe eines Ackerpfluges konnte die Ausbreitung gestoppt und der Feldbrand von etwa 2-3 Hektar, sowie 10 in Flammen stehenden Strohballen gelöscht werden.

Hier im Einsatz waren:

  • Freiwillige Feuerwehr Mühlau
  • Freiwillige Feuerwehr Hartmannsdorf
  • Freiwillige Feuerwehr Niederfrohna
  • Freiwillige Feuerwehr Burgstädt
  • Freiwillige Feuerwehr Penig
  • Freiwillige Feuerwehr Tauscha
  • Freiwillige Feuerwehr Waldenburg
  • Freiwillige Feuerwehr Oberfrohna

 

Die Einsatzstelle am Wirtschaftsweg wurde durch die Kameraden der Wehren aus Niederfrohna und Limbach Oberfrohna übernommen und erfolgreich abgearbeitet!

!!! Großer Dank gilt allen eingesetzten Kameraden, die es sicherlich bei Sonne pur und großer Hitze nicht einfach hatten !!!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Brand von Wiese / Ödland ( E15 )

Am 04.08.2018 wurden die Kameraden der Feuerwehren aus Mühlau, Hartmannsdorf und Niederfrohna um 12.05 Uhr zu einem Flächenbrand alarmiert.

Zielort war hier ein Wirtschaftsweg nahe der Autobahn 72 zwischen Mühlau und der Nachbargemeinde Niederfrohna.

Vor Ort branden auf einer Länge von etwa 60m Wiese, Büsche und Geäst.

Durch den schnellen Einsatz aller Kameraden konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden,

sodass Einsatzende gegen 13.30 Uhr gemeldet werden konnte.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

VKU BAB 72 ( E14 )

Zum 14. Einsatz diesen Jahres wurden die Mühlauer Kameraden in der Nacht zum 1. August auf die BAB 72 Richtung Hartmannsdorf alarmiert.
Aus noch ungeklärter Ursache kam ein mit Schüttgut beladener Sattelzug von der Fahrbahn ab und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem Fahrerhaus befreien. Die Kräfte aus Mühlau leuchteten die Unfallstelle aus und die Tauschaer Wehr stellte die Löschbereitschaft her.
Im Einsatz waren die Wehren aus Mühlau, Niederfrohna und Tauscha. Des weiteren beteiligt waren die Polizei, Rettungsdienst, ein Bergeunternehmen, eine Ölbeseitigungsfirma und die Autobahnmeisterei Sachsen.

Einsätze halten Mühlauer Feuerwehr auf Trab

Laubenbrand ( E 12 )

Am 09.05.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mühlau mit dem Stichwort „Mittelbrand / Laubenbrand“ in das Wohngebiet Kirchfeld nach Hartmannsdorf alarmiert. Das Löschfahrzeug, besetzt mit einer Staffel machte sich auf den Weg in die Nachbargemeinde. Noch auf der Anfahrt dort hin, wurde der gemeldete Laubenbrand herabgestuft auf einen Heckenbrand. Somit konnten die Mühlauer Kräfte den Einsatz abbrechen und zurück zum Standort fahren.

Einsatzdauer: ca. 30min

 

Technische Hilfe – VKU ( E 13 )

Die Leitstelle alarmierte uns am 10.05.2018 um 15.53Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 72 in Fahrtrichtung Leipzig. Dort kam es kurz nach der Anschlussstelle Hartmannsdorf zur Kollision 2er PKW. In folge dessen überschlug sich ein PKW an der Böschung, wobei die Fahrzeuginsassen eingeklemmt wurden. Die Freiwillige Feuerwehr Hartmannsdorf übernahm die Rettungs – und Bergungsarbeiten. Die Mühlauer Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle mit Löschfahrzeug und Rüstwagen ab. In Absprache mit dem Einsatzleiter der FF Hartmannsdorf konnten Wir den Einsatz nach kurzer Zeit beenden.

Einsatzdauer: ca. 45min

 

 

 

 

Die Wehrleitung informiert…

Hexenfeuer 2018

!! Bitte beachten Sie, das auch dieses Jahr kein Baumverschnitt angenommen wird. Vielen Dank !!

TH-klein Baum ( E11 )

Am Abend des 14.04.2018 wurden 3 Kameraden der FF Mühlau per Telefon informiert, sich einen abgebrochenen Baum auf der Waldstraße anzusehen.

Dieser hatte sich in ca. 5m Höhe in einem anderen Baum verfangen und hing quer über der Fahrbahn. Die Straße wurde abgesichert, sodass mit Hilfe unserer Winde am Rüstwagen der Baum zu Boden gezogen werden konnte. Mittels Motorkettensäge arbeiteten Wir diesen auf und säuberten die Einsatzstelle.

Einsatzdauer ca. 90 min

 

 

 

 

 

 

Advertisements