Einsatzübersicht

Anzahl Einsätze im laufenden Jahr 2020:  05

 

Einsätze 2019: 22

Einsätze 2018: 20

Einsätze 2017: 17

Einsätze 2016: 19

Einsätze 2015: 17

Einsätze 2014: 24

Einsätze 2013: 50

 

 

Brand 2 / Gebäude ( E 05 )

Am späten Abend des 29.04.2020 eilten die Mühlauer Kameraden nach Hartmannsdorf. Ziel der Einsatzfahrt war das dort befindliche Freibad. Auf dem Gelände brannte es im Kassenhäuschen. Die Hilfe der Mühlauer Kameraden wurde vor Ort nicht weiter benötigt, so konnten wir nach kurzer Zeit in Bereitstellung, den Einsatz beenden und wieder ins Gerätehaus einrücken.

https://www.freiepresse.de/chemnitz/feuer-am-freibad-hartmannsdorf-polizei-ermittelt-wegen-brandstiftung-artikel10783916

 

 

Brand 4 / Entsorgungsfirma ( E 04 )

Weithin sichtbar waren vergangenen Donnerstag die dunklen Rauchschwaden, welche über dem Mühlauer Gewerbegebiet aufstiegen. Der Grund dafür war ein Brand auf dem Gelände der Entsorgungsdienste Lang GmbH. Nach nicht einmal einem Jahr kamen so wieder unzählige Feuerwehren der umliegenden Ortschaften, sowie viele weitere Einsatzkräfte anderer Hilfsorganisationen und Institutionen, auf dem Firmengelände zusammen um gemeinsam das Flammenmeer zu bekämpfen. Der Einsatz erstreckte sich von Donnerstag 15.25 Uhr bis Freitag Abend ca. 18.30 Uhr. Zunächst wurde eine Ausbreitung des Feuers auf umliegenden Gebäude verhindert, um danach sukzessive die brennenden Müllberge zu löschen. Insgesamt waren dabei ungefähr 200 Rettungskräfte im Einsatz. Neben den Feuerwehren aus Hartmannsdorf, Penig, Tauscha, Arnsdorf, Lunzenau, Amerika, Niederfrohna, Burgstädt und Limbach Oberfrohna wurden wir vom Katastrophenschutzzug, dem THW, der Polizei und dem Rettungsdienst unterstützt. Außerdem waren die Technische Einsatzleitung aus Freiberg, Gefahrgutberater, Messleitwagen und der Kreisbrandmeister zur Unterstützung vor Ort. Da solche Einsätze die Rettungskräfte an ihre Leistungsgrenze bringen, waren wir sehr dankbar für die Verpflegung durch den Katastrophenschutzzug, die Johanniter-Unfall-Hilfe sowie die Firma Lang. Auch wenn der eigentliche Einsatz schon am Freitag beendet werden konnte so hatten die Mühlauer Kameraden auch am Samstag noch alle Hände voll zu tun, um alle eingesetzten Gerätschaften und Materialien zu reinigen und zu warten. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten. Der Einsatz hat wieder einmal vor Augen geführt, wie wichtig gute Zusammenarbeit ist und das GEMEINSAM jede Katastrophe überwunden werden kann.

 

Beitrag des MDR Sachsen: https://www.mdr.de/video/mdr-videos/a/video-403476.html

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Brand 1 / Mülltonne ( E 03 )

Am 23.03.2020 gegen 04.50 Uhr, wurden 2 Kameraden per Telefon, über den Brand einer Mülltonne auf der Gartenstraße informiert. An der Einsatzstelle, wurde eine Restablöschung mittels Handfeuerlöscher durchgeführt. Der Eigentümer, übernahm das „Säubern“ der Einsatzstelle. Im Einsatz war unser Kommandowagen sowie eine Streife der Polizei.

 

 

Jahreshauptversammlung 2020

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mühlau 2020

Am 06. März war es wieder soweit. Gemeindewehrleiter Kam. Jörg Voigt lud zu alljährlichen Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mühlau, in das Café & Restaurant „ Meuselschänke“, ein.

Zur Eröffnung begrüßte Wehrleiter Voigt unseren Bürgermeister Frank Petermann, die Damen und Herren des Gemeinderates, den stellvertretenden Vorsitzenden vom Kreisfeuerwehrverband Mittelsachsen Kam. Birkner-Gotthardt und natürlich die Kameraden der Aktiven und Alters- und Ehrenabteilung.

Im Tagesordnungspunkt 2 gab der Wehrleiter Rechenschaft über die geleistete Arbeit der Wehr für das Jahr 2019 ab. Zum 31.12.2019 konnten 52 Kameraden und 6 Kameradinnen als Mitglieder in der Wehr geführt werden. Das heißt 29 Kameraden in der aktiven Abteilung, 19 Kameradinnen und Kameraden und der Alters- und Ehrenabteilung und 10 Kameradinnen und Kameraden in der Jugendfeuerwehr. Der Altersdurchschnitt der Aktiven liegt bei 37,5 Jahren.

Im vergangenen Jahr konnten 26 Dienstabende in die Statistik verbucht werden. Dienstthemen waren unter anderem Löschverfahren F500, Wasserversorgung „ Kita“, Retten über Leitern der Feuerwehr und taktische Ventilation um nur einige zu nennen.

Aus- und Weiterbildung 2019

Kam. Voigt „ Fortbildung Zugführer“ an der LFS Nardt.

Kam. Kreisch und Sporkhorst absolvierten erfolgreich die „ Grundausbildung“ und „ Sprechfunker“.

Kam. Karolczak und Dost wurden zum „Maschinisten für Löschfahrzeuge“ ausgebildet.

Jahresgeschehen der Wehr

2019 wurden die Kameraden zu 22 Alarmierungen gerufen.

Aufgelistet waren dies: 10 Brandeinsätze, 8 Technische Hilfeleistungen und 4 Fehlalarme.

Brandeinsatz in Hartmannsdorf, Einsatz VKU BAB72, Meldereinlauf Seniorenzentrum, Einsatz techn. Hilfe, usw.

Zu den Jahresereignissen können wir mit Sicherheit den Großbrand im Gewerbegebiet im Mai nennen. Aber auch unseren Tag der offenen Tür wurde wieder zahlreich von den Mühlauer Bürgern und ihren Gästen besucht. Besonderes erwähnen möchte ich an dieser Stelle unsere Teilnahme am Schlauchbootrennen in Penig. Erstmals gingen die Mühlauer mit 3 verschiedenen Mannschaften am Start. Die Männer- und die Jugendmannschaft belegten in ihren Klassen gute Mittelfeldplätze. Zur großen Überraschung aller, konnten sich unsere Mühlauer Damen mit einer Spitzenzeit auf der 1.Platz paddeln und kämpfen. Für dieses Jahr gilt natürlich das unsere Mädels ihren Titel verteidigen.

Weitere Highlights waren unter anderem unsere Ausfahrt zur Kameradschaftspflege, Brandwache „ Harry singt Joe“, Ausbildung im Brandcontainer, Übergabe Defibrillator in Freiberg und Schulhort zu Besch in der Feuerwehr.

Unser Jugendwart Daniel Dost gab einen kleinen Einblick in die Arbeit der Jugendfeuerwehr mit dem Kindern und Jugendlichen. Er bedankte sich bei seinen beiden Stellvertretern und allen Helfern in der Not.

Der Kamerad Patrick Berthold konnte für „ 10 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr“ geehrt werden.

Sich ein halbes Jahrhundert für das Allgemeinwohl einzusetzen benötigt wohl viel Engagement und Kraft. Und diese Energie hat unser Kamerad Gunter Hother immer noch. Für „ 50 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr“ konnten wir Ihn mit Standing Ovation gebührend ehren.

„ Auf alt bewährte Erfahrung wird gebaut“

2020 stand wieder nach 5 Jahren die Wahl einer neuen Wehrleitung auf den Plan. Im Vorfeld verabschiedete der Wahlausschuss, bestehend aus den Kameraden Jens Meinel, Sven Berthold und Detlef Bretschneider, die alte Leitung mit einem kleinen Blumenstrauß.  

Noch bevor es zu den Neuwahlen kam, bedankten sich allen Kameraden bei Jörg Voigt für 20 Jahre Wehrleiter der Feuerwehr Mühlau. So mancher Kamerad kennt gar kein anderen Chef als Ihn.

Die neue und gleichzeitig alte Wehrleitung besteht aus:

Wehrleiter:                       Jörg Voigt

Stellv. Wehrleiter:           Ingo Engelmann

Feuerwehrausschuss:    Patrick Berthold, Mario Berthold, Rico Berthold und Jens Dähnert.

Nach Annahme der Wahlen verlas Kam. Dähnert das Protokoll und Kam. Voigt lud alle anwesenden Gäste noch zu einem kleinen Imbiss ein.

„ Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“

Thomas Eisentraut

Beauftragter Öffentlichkeitsarbeit

BMA ausgelöst ( E 02 )

Am 06.02.2020 um 10.03 Uhr, wurden die Kameraden aus Mühlau und Hartmannsdorf zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Hartmannsdorf, zur KOMSA AG alarmiert.

Durch Wartungsarbeiten, kam es zu einer Fehlauslösung der Anlage. Diese wurde zurück gestellt und der Einsatz zeitnah beendet.

Container Brand ( E01 )

Am 01.01.2020 Gegen 06.19 Uhr rückten die Mühlauer Einsatzkräfte mit Kommandowagen und Löschgruppenfahrzeug auf die Fabrikstraße aus. Vor Ort brannte es in einem Altpapiercontainer. Dieser wurde entleert und das Brandgut mittels S-Rohr abgelöscht. Nach ca. 45min wurde der 1. Einsatz im neuen Jahr beendet.

Auslösung BMA ( E 22 )

Am 15.11.2019 wurden die Kameraden aus Mühlau und Hartmannsdorf zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Einsatzziel war ein Gebäude der KOMSA AG in unserer Nachbargemeinde.

Vor Ort, wurde eine Fehlauslösung durch Reinigungsarbeiten festgestellt. Der Einsatz beider Wehren, konnte zeitnah beendet werden.